Brockhauspark Dresden

Belvedere, sonst bretterne Saloppe genannt mit Aufgang zu “Findlaters” (Ausschnitt) ca. 1830, J.C.A. Richter (1785-1853), Sammlung Simonsen Dresden

Unser Conservation Management Plan zum Landschaftsgarten im Schotengrund von Dresden-Loschwitz wird vom Landesamt für Denkmalpflege Sachgebiet Gartendenkmalpflege vollinhaltlich bestätigt.

Zu Tage gefördert wurde dabei, dass der Garten hingegen bisheriger Annahmen nicht vom Verleger Heinrich Brockhaus, in dessen Familienbesitz er von 1847 bis 1995 war, sondern um 1825 vom Dresdner Ehrenbürger, Hofrat und ersten bürgerlichen Großmeister der Großen Landesloge der Freimaurer von Sachsen Carl Gottfried Theodor Winkler (1775-1856) angelegt wurde.

Dieser Beitrag wurde unter Projects/Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.